Seite wählen

Auch in diesem Jahr konnten Schülerinnen und Schüler der EF des Kopernikus-Gymnasiums Neubeckum direkt bei ThyssenKrupp Industrial Solutions im Ausbildungszentrum an einem interessanten CAD-Kursus teilnehmen. Unter dem Motto „Create a LEGOman“ haben die Kopernikusschüler ein LEGOmännchen designt und ihre kreative Idee als technische Konstruktion am Computer eigenständig umgesetzt. An vier Nachmittagen bekamen sie so konkrete Einblicke in das Berufsfeld des Technischen Produktdesigners im benachbarten Unternehmen.

Hatten großen Spaß an dem CAD-Kursus: (hinten v.l.) Jan Teckentrup, Edward Karp, David Irak, Sophie Haak, (vorne v.l.) Paul Zowada und Joel Schuhmacher

Hatten großen Spaß an dem CAD-Kursus: (hinten v.l.) Jan Teckentrup, Edward Karp, David Irak, Sophie Haak, (vorne v.l.) Paul Zowada und Joel Schuhmacher

Der CAD-Kursus, der schon einige Jahre erfolgreich als Kooperationsprojekt zwischen dem Kopernikus-Gymnasium und ThyssenKrupp Industrial Solutions durchgeführt wird, wurde durch das zdi Netzwerk im Kreis Warendorf finanziell unterstützt. Nicht nur beide Koordinatoren dieses MINT-Berufsorientierungsprojektes, Ausbilder Hans-Peter Müller von ThyssenKrupp und MINT-Koordinatorin Anja Zacharias vom Kopernikus-Gymnasium, waren mit den Ergebnissen des Kurses sehr zufrieden. Die Rückmeldungen der Schüler fielen durchweg positiv aus.

Der Kurs wurde im Rahmen des BSO-MINT-Programms gefördert.