Seite wählen

Ab sofort präsentiert sich das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf mit neuer Homepage

Auf der neuen Webseite www.zdi-waf.de informiert das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern sowie Unternehmen über MINT-spezifische Angebote für Kinder und Jugendliche im gesamten Kreis Warendorf. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Der neue Internetauftritt bündelt die MINT-Aktivitäten im Kreis Warendorf und soll Anregungen bei der der Planung und Umsetzung von Projektideen mit den regionalen Schulen, Unternehmen sowie außerschulischen Lernorten wie beispielsweise dem Schülerlabor PhänomexX in Ahlen, den teutolabs der Uni Bielefeld oder der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf geben.

„Das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf dient als regionaler Ansprechpartner, der zusammen mit Partnern aus Schule, Wirtschaft und dem Regionalen Bildungsbüro des Kreises die MINT-Nachwuchsförderung vor Ort weiter vorantreiben möchte“, erklärte Barbara Köß vom zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf.  „Die neue Homepage ist dafür ein wichtiges Tool. Sie stellt bereits bestehende Kooperationen dar und kann dabei auch Ideen- und Impulsgeber für neue MINT-Aktivitäten sein.“

Screenshot der neuen Homepage des zdi-Netzwerkes im Kreis Warendorf

Seit seiner Gründung in 2008 hat das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf eine Angebotsstruktur für junge Menschen entlang der gesamten Bildungskette unterstützt: vom Forschen und Entdecken in Tageseinrichtungen, über das Experimentieren in Grundschulen, vielfältige MINT-Projekte zur vertieften Studien- und Berufsorientierung in den weiterführenden Schulen bis hin zur Förderung dualer Studiengänge.  Das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf weist insbesondere auch darauf hin, dass es im kommenden Schuljahr, zusammen mit dem Gymnasium Johanneum in Ostbevern als Ausrichter, erstmals einen regionalen zdi-Roboterwettbewerb durchführen wird. „Bisher mussten die Schulen weite Wege zurücklegen, wenn sie an einem Lokalwettbewerb teilnehmen wollten. Ab diesem Schuljahr findet er erstmals ,vor der Haustür` statt“, erklärt zdi-Koordinatorin Simone Zettier.

Kontakt: zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf, Telefon 02522/590 893-3, info@zdi-waf.de; www.zdi-waf.de